Innsbruck, Österreich

SILLPARK

Markenmagnet

Traditions­reichstes Einkaufs­zentrum in Innsbruck

Eigenes Wasserkraft­werk

Service-Vielfalt

Starke Marken, zentrale Lage.

Der SILLPARK liegt nur wenige Gehminuten von der Innsbrucker Altstadt entfernt und verfügt über die größte innerstädtische Tiefgarage. Ständige Weiterentwicklung gehört zu den Erfolgsfaktoren des Einkaufszentrums. Mit dem Bau des SILLPARK im Jahr 1990 wurde auch ein kleines Wasserkraftwerk wiedererrichtet. Es wird mit dem Wasser des angrenzenden Flusses – der Sill – betrieben und liefert jährlich rund 4 GWh Strom. Mit der Energieausbeute wird knapp die Hälfte des Strombedarfes im Center gedeckt. Bereits beim Bau des Shopping-Centers wurde auf Superlative gesetzt: Der SILLPARK war das damals größte Hochbauvorhaben der Stadt Innsbruck. Diesem Motto ist das Einkaufszentrum treu geblieben und wurde 2007 mit der Erweiterung zur größten innerstädtischen Shopping-Destination. Ein Umbau brachte noch mehr Wohlfühlshopping, 20 Millionen Euro wurden 2015 in eine Kompletterneuerung des Erdgeschoßes samt modernstem INTERSPAR-Hypermarkt Tirols investiert.

Mit seinem hippen Shopmix hat sich das Center zum Treffpunkt für Markenliebhaber entwickelt. Der SILLPARK bietet unter anderem den ersten Primark-Store Österreichs sowie die neuesten und beliebtesten Marken, Top-Gastronomie und innovative Start-ups. Einen besonderen Schwerpunkt legt das Einkaufszentrum auf das breite Veranstaltungs- und Serviceangebot für Familien. Neben regelmäßigen Vorstellungen und Shows für Kinder, bietet das Center noch viel mehr. Ein Betriebskindergarten,  eine Bibliothek, eine Schachlounge und viele weitere Einrichtungen sind Teil des SILLPARKS.

Verkehrserschließung

SILLPARK liegt im Zentrum von Innsbruck. Mehrere Bus- und Straßenbahnlinien führen direkt zum SILLPARK. Der Innsbrucker Hauptbahnhof ist nur wenige Gehminuten entfernt.

Zu Google Maps

Einzugsgebiet

  • bis 10 min
    ca. 280.000 Einwohner

  • bis 30 min
    ca. 414.000 Einwohner

  • bis 60 min
    ca. 650.000 Einwohner

Daten & Fakten

Adresse

Museumstraße 38, 6020 Innsbruck, Österreich

Fläche

29.5 m2

Arbeitsplätze

ca. 750

Shops

ca. 60

Magnetbetriebe

INTERSPAR, Primark, H&M, P&C, Palmers, DM, Deichmann, McDonalds, Fielmann

Projektverlauf

Eröffnung: Oktober 1990, Eröffnung Erweiterung: November 2007, Tiefgaragen-Sanierung: Dezember 2020

Parkplätze

755 Tiefgaragenparkplätze auf 3 Ebenen,
400 Radabstellplätze

Öffnungszeiten

Mo – Fr: 9.00 – 19.00 Uhr, Sa: 9.00 – 18.00 Uhr
INTERSPAR* Mo – Fr: 07.30 – 19.00 Uhr, Sa: 8.30 – 18.00 Uhr
*vorbehaltlich Änderungen durch Sonderöffnungszeiten

Sondereinrichtungen

Aktivkindergarten, 10 E-Tankstellen, Handyladestation, Mutter-Eltern-Beratung, Bibliothek, Schachlounge, Fahrrad-Reparatur-Station

Download Zur Webseite

Services

Ausgezeichnete Konzepte

Seit Jahrzehnten steht SES für nachhaltige Immobilienentwicklung und setzt regelmäßig international wegweisende Benchmarks in Architektur und Design sowie im Marketing. Zahlreiche internationale Auszeichnungen bestätigen dies auf eindrucksvolle Weise.

Bereiche für Kinder

Betreute Spielzone für Kinder

Events

Regelmäßige Veranstaltungen und/oder Kulturangebote.

Landeshauptstadt

Der Center-Standort befindet sich in einer Landeshauptstadt

Tourismusdestination

Der Center-Standort befindet sich in einer stark frequentierten Tourismusdestination.

Zehner-Gutschein

Centerübergreifender Gutschein, gültig in 12 nationalen Centern der SES

Zentrumslage

Der Center-Standort befindet sich in bevorzugter Innenstadtlage.

International preisgekrönt

ICSC Solal Marketing Award 2010, Lissabon, Portugal

SILLPARK erhielt 2010 den ICSC Solal Marketing Award in der Kategorie „Alternative Revenue“. Er wurde damit als einziges österreichisches Shopping-Center vom International Council of Shopping Centers für die österreichweit einmalige Familieninitiative „Kind & Co“ gewürdigt.